top of page
AdaptingLogo_png1 (1).png

Unser Blog - time to adapt - 

Spannende News zu Themen wie Digitalisierung, Technische Gebäudeausrüstung, Elektroplanung, BIM und vielen mehr.

DSC01362.JPG

Kupfer vs. Aluminium - Kabelkalkulationstool


Wir erklären euch in diesem Blogbeitrag, was es mit dem Kabelkalkulationstool auf sich hat, wie es funktioniert, warum es überhaupt nötig ist und welche Vorteile das Ganze für die AdaptING GmbH, aber vor allem für unsere Bauherr:innen mit sich bringt. Außerdem geben wir dir einen kleinen Einblick in die Diskussion Kupfer vs. Aluminium.



Was ist das Kabelkalkulationstool?


Das Kabelkalkulationstool ist eine Excel-Tabelle, die zum Vergleich von Kupfer und Alu entwickelt wurde, um genauere Kalkulationen über die Kosten zu machen, aber auch Optionen aufzuzeigen.


Durch steigende Kupferpreise und Lieferengpässe aufgrund der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges, wurde vermehrt Aluminium als Zuleiter angefragt. Allerdings muss zunächst ein Wirtschaftlichkeitsvergleich erfolgen, da Aluminium-Kabel ca. einen 1,5-fachen Querschnitt benötigen. Das bedeutet, dass die 1,5-fache Menge an Aluminium gebraucht wird, um zum Beispiel ein Kupferkabel zu ersetzen. Dementsprechend muss definiert werden ob sich der Ersatz wirklich rentiert.


Das Kabelkalkulationstool soll folglich Auskunft über die Wirtschaftlichkeit aufzeigen und die verschiedenen aktuellen Preise vergleichen, um letztendlich die beste Option auszuwählen.



Durchschnittlicher Preis für Kupfer weltweit von 2014 bis 2023 (in US-Dollar je Tonne)

Quelle: Statista



Wie funktioniert das?


Paul, unser Fachplaner für Elektrotechnik entwickelte die Excel-Tabelle für das Kabelkalkulationstool. Die Motivation war „Ich wollte ein Tool erschaffen, dass den Kund:innen/Auftraggeber:innen/Bauherr:innen die besten Optionen für ihre Hauptzuleitung aufzeigt“.


Doch wie funktioniert das jetzt genau?

In der Excel-Tabelle wird die Leistungsbilanz ausgefüllt, das heißt der insgesamte Strombedarf eines Gebäudes wird festgelegt. Zusätzlich lassen sich Verlegeart, Länge, Stromkosten und Berechnungszeiträume eintragen. Außerdem lässt sich die Kabelanzahl variieren. So können aus den eingetragenen Parametern, Kosten und Berechnungszeiträume ermittelt werden. Daraus kann ein Vergleich erzeugt werden wie teuer die Verlegung von Aluminium und Kupfer ist und was sich für den/die Bauherr:innen mehr lohnt.



Kupfer vs. Aluminium


Grundsätzlich bestehen die meisten Elektroleitungen aus Kupfer, da dieses Metall besonders biegsam, korrosionsbeständig und leitfähig ist. Aber auch Aluminiumkabel findet man immer wieder in Altbauten und Mittelspannungsleitungen.


Also wo liegt der entscheidende Unterschied und welches Metall ist „besser“?


Leitfähigkeit: Kupfer > Aluminium

Kupfer hat eine höhere Leitfähigkeit. Aluminium-Leiter müssen einen Mindestquerschnitt von 16 mm2 erfüllen, um genutzt zu werden.


Belastbarkeit/Sicherheit: Kupfer > Aluminium

Bei Aluminium kommt es häufiger zu Leiterbrüchen oder Schmelzungen, die das Brandrisiko erhöhen, aufgrund des geringen Leiterquerschnittes.


Preis: Kupfer > Aluminium

Kupfer ist allerdings deutlich teurer als Aluminium. Aufgrund dessen wurde Aluminium in Vergangenheit öfter als Ersatz verwendet


Allerdings gibt es auch Stellen an denen Aluminium besser genutzt wird, wie in Silentlüftern. Je nach Bauvorhaben kann also entschieden werden worauf der Fokus liegt und welches Metall verwendet werden kann bzw. sollte.



Zurück zum Kabelkalkulationstool


Vorteile

  1. Variantenvergleich: Die Tabelle zeigt einen aktuellen Vergleich zwischen Kupfer und Aluminium. Dementsprechend können Bauherr:innen echt Werte sehen und haben einen Variantenvergleich.

  2. Kostenkalkulation: Durch die Auflistung der Anzahl etc. kann ein Wirtschaftlichkeitsvergleich gemacht werden und Kosten verglichen werden.

  3. Dimensionierung der Leitung: Durch die Angabe in der Leistungsbilanz der verschiedenen Ausgangwerte zeigt die Tabelle, die dafür passende Leitung.

  4. Verluste werden einbezogen: Die Tabelle zeigt sowohl die Stromverluste, je nach Kabelauslegung, sowie der damit verbundene Kostenaufwand.

Nachteile

  1. Keine Kostengenauigkeit: Die Kostengenauigkeit kann nicht einfach so ermittelt werden. Oft werden Informationen und Zuarbeiten von anderen Firmen gebraucht.


Warum ist das Kabelkalkulationstool wichtig für AdaptING?


Uns, als Planungsbüro, ist es wichtig, die beste Dienstleistung für unsere Kund:innen/Bauherr:innen zu erbringen. Dabei wollen wir über das bare minimum hinausgehen und uns durch die Leistungen die wir erbringen, in der Bauwelt weiter etablieren.


Dafür wollen wir Möglichkeiten aufzeigen, bei denen der/die Bauherr:in die Entscheidungsgewalt hat. Außerdem sehen wir uns in der Position Licht ins Dunkle bei der Diskussion über Aluminium-Verlegung zu bringen. Außerdem können genauere Kabelauslegungen und Kostenkalkulationen Vorteile für den/die Bauherr:in mitbringen. Wir dienen in diesem Punkt als reine Optionen-Aufweiser.

59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Impressum        Datenschutz        

Firmensitz:

Leipzig

Registeramt: 

HRB 38928

© Copyright 2024 by AdaptING GmbH

Kontakt:

bottom of page