top of page
AdaptingLogo_png1 (1).png

Unser Blog - time to adapt - 

Spannende News zu Themen wie Digitalisierung, Technische Gebäudeausrüstung, Elektroplanung, BIM und vielen mehr.

DSC01362.JPG

Time-to-adapt-Friday: Was ist das eigentlich?

Aktualisiert: 23. Feb.

Um unserem Namen gerecht zu werden und uns als Firma und Team immer weiterzuentwickeln, haben wir den time-to-adapt-Friday eingeführt, an dem speziell an internen Prozessabläufen und Ideen gearbeitet wird. Dafür fällt an dem Tag die Arbeit an den Elektroplanungsprojekten für alle Planer:innen und Projektleiter:innen weg. Wie wir das regeln, wie der Freitag von nun an aufgebaut ist und wie unsere Kommunikation mit Projektpartner:innen stattgefunden hat, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.


Was ist der time-to-adapt-Friday?


Im Arbeitsalltag gehen unsere Vorstellungen und Ideen, durch die die Elektroplanung effizienter und optimierter stattfinden könnte, häufig unter. Das liegt daran, dass man sich zwischen all seinen täglichen Aufgaben nicht die Zeit nimmt, um gezielt an Projektabläufen zu arbeiten und sich mit verschiedenen Prozessen auseinander zu setzen.


Aufgrund dessen haben wir uns überlegt, den Freitag wöchentlich gezielt von Projektplanung freizuhalten und dort auch nicht mehr für Ansprechpartner:innen oder sonstige Besprechungen zur Verfügung zu stehen. Das ist für uns der passende Weg, um uns intern weiterzuentwickeln und unsere Prozesse optimieren zu können.


Wie sieht unser Freitag jetzt aus?


Generell gilt, dass der time-to-adapt-Freitag vor allem für die Elektroplaner:innen gedacht ist; die anderen Abteilungen (z.B. Marketing und IT) können sich aber natürlich anschließen, um ihre eigenen Arbeitsweisen zu optimieren.


Um den Tag trotz der fehlenden Projektarbeit strukturiert zu gestalten, besprechen wir im Vorhinein was jede:r einzelne aus dem Team an dem Freitag bearbeiten möchte. Dafür nutzen wir eine Mindmap mit verschiedenen Themen, an denen man sich orientieren kann.

Am darauffolgenden Freitag starten wir den Tag dann damit, zu evaluieren, ob unsere Vorhaben funktioniert haben und welche neuen Erkenntnisse und Möglichkeiten erschaffen wurden.


Letzten Freitag, also am 12.01.24 war der erste time-to-adapt-Friday, bei dem unter anderem folgende Themen bearbeitet wurden:


  • Marvin und Erik haben sich damit beschäftigt, ein Vorlagenprojekt in DDS-CAD zu erstellen

  • Germán und Florian haben sich mit der Erneuerung der Struktur der automatischen Mengenermittlung im Teilleistungskatalog befasst

Wie haben wir die Abwesenheit am Freitag mit unseren Projektpartner:innen kommuniziert?


Um unsere Partnerfirmen, mit denen wir zusammenarbeiten, darüber zu informieren, dass wir freitags nicht mehr erreichbar sind, haben wir eine Mail rausgeschickt, die die Gründe und die daraus folgenden Konsequenzen erläutert hat.


Dass wir freitags nicht mehr erreichbar sind, solange kein Notfall vorliegt, betrifft im Endeffekt natürlich nicht nur uns, sondern auch alle, mit denen wir zusammenarbeiten. Besprechungen jeglicher Art, bei denen unsere Planer:innen eigentlich dabei wären, können an den Tagen nicht mehr stattfinden. Wir sind sehr dankbar für das uns entgegen gebrachte Vertrauen!


Wir haben unseren Projektpartner:innen eine Notfalltelefonnummer und -mailadresse mitgeteilt, unter denen sie uns auch freitags erreichen können, wenn das Thema nicht bis Montag warten kann.


Wir sind sehr gespannt, wie sich unser Vorhaben entwickeln wird und nehmen euch mit auf diese neuen Wege!

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


Impressum        Datenschutz        

Firmensitz:

Leipzig

Registeramt: 

HRB 38928

© Copyright 2024 by AdaptING GmbH

Kontakt:

bottom of page